headlamp 19825 1920

Google Map Zoom Controll Sichtbarkeit im TwentyTwelve Theme wiederherstellen

In IE7 und IE8 sieht man bis hin zu Vergrößern und Verkleinern gar kein Bild von Controlls mehr, in anderen Browsern sind von den Controll-Symbolen nur „vergrößern“ und „verkleinern“ zu sehen. „Schuld“ daran ist eine globale CSS-Anweisung in TwentyTwelve-Theme zugunsten von „Responsive Images“ im Content für alle Bilder, in folgender Anweisung.

/* Responsive images */
.entry-content img, /* verursacht Verschwinden */
.comment-content img,
.widget img {
    max-width: 100%; 
}

Da ich die TwentyTwelve Stile in mein Childtheme übernahm, wirkte sich das dort ebenso auf die Googlemap-Darstellung aus. Bei der Verwendung eines Childthemes ist die Behebung kein Problem. Wenn die Änderung hingegen direkt in den TwentyTwelve Stilen vorgenommen wird, geht sie mit dem nächsten Theme-Update verloren. Wer TwentyTwelve mit Goolgemaps und keine Inlinestile verwenden möchte, kommt deswegen womöglich nicht um die Entscheidung für ein Childtheme herum.

Die Behebung des Problems

.entry-content #map_canvas img { /* #map_canvas ggf. durch Klasse oder ID des Divs ersetzen in dem die Maß eingebunden ist */
    max-width:none;
}	

Damit wird der Stil nur innerhalb der Googlemap überschrieben und das responsive Verhalten von Bildern im Content nicht beeinträchtigt. Die Maßnahme behebt auch eine etwaige Verzerrung des Markers im IE8 (durch IE8 max-width Bug).

Bitte Kommentarfunktion nicht für Supportanfragen nutzen. Dem kann hier nicht entsprochen werden. Die Angabe einer E-Mail-Adresse und eines Namens ist nicht erforderlich. Einen (Spitz)-Namen zu nennen wäre aber doch nett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Sowohl angegebener Name als auch E-Mail-Adresse (beides ist optional, dafür werden alle Kommentare vor Veröffentlichung geprüft) werden dauerhaft gespeichert. Du kannst jeder Zeit die Löschung Deiner Daten oder / und Kommentare einfordern, direkt über dieses Formular (wird nicht veröffentlicht, und im Anschluss gelöscht), und ich werde das umgehend erledigen. – Mit hinterlassenen Kommentaren hinterlegte IP-Adressen werden nach zwei Monaten automatisch gelöscht

publicly queryable