Coding | WordPress

WordPress 4.4 – term_meta

add term meta

Custum Fields oder benutzerdefinierte Felder gab es bereits in WordPress 1.5.0. Die in solchen Feldern erfassten Daten werden in der Tabelle {prefix_}postmeta abgelegt. Die Verbindung zum Post erfolgt über die post_id.

Ein vormals gängiger Weg, Daten in benutzerdefinierten Feldern zu Terms zu speichern führte zum Beispiel über ein der term_id zugeordnetes Options-Array, oder über eine benutzerdefinierte Datentabelle. Seit WordPress 4.4 gibt es für (auch Kategorien und Schlagwörter) Terms nun eine Entsprechung für postmeta, abgelegt in der Tabelle {prefix_}termmeta.

add_term_meta() – fügt einen neuen Metakey hinzu
update_term_meta() – ändert einen bestehenden (oder fügt ihn hinzu, falls nicht vorhanden)
delete_term_meta() – löscht einen Metakey

Ein Array mit allen zu einem Term gespeicherten Metadaten bekommt man mit:
get_metadata('term', $term_id);

In Custom Queries lassen sich einem Term zugeordnete Beiträge ebenfalls mit meta_key und meta_value filtern.

$terms = get_terms( 'myterm', array(
    'meta_key' => 'my_meta_key',
    'meta_value' => 'my_meta_value'
) );

Beispiel Plugin zum Download (nur Dashboard)

get_term_meta() – liefert die Metadaten.

weiter schmökern

Schreibe einen Kommentar

Bitte Kommentarfunktion nicht für Supportanfragen nutzen. Dem kann hier nicht entsprochen werden.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.