WordPress Multisite und Cookie Einstellungen in der wp-config.php

cookies 1803882 1920

Bildquelle: Pixabay, Engin_Akyurt

In meiner Multisite_Umgebung habe ich eine neue Seite angelegt und die Subdomain-Adresse mit einer eigenen Domain ersetzt. Die Domain zeigt an die richtige Stelle (Verzeichnis zur WordPress-Installation).
Trotzdem kann ich mich auf der neuen Seite nicht im Dashboard anmelden.

Die Multisite- oder Netzwerkvariante von WordPress ist seit Version 3.0 Bestandteil des Cores. Früher brauchte man ein Plugin, um in einer Installation Sites mit unterschiedlichen Domains betreiben zu können. Mittlerweile ist man nicht mehr alleine auf die Wahl von Subdomain und Verzeichnissen beschränkt, sondern kann in jeder Variante auch unterschiedliche Domains verwenden, ganz ohne Plugins.

Bei der Subdomain-Installation MUSS allerdings die Konstante COOKIE_DOMAIN definiert werden, da in ms-default-constants andernfalls die Hauptdomain der Installation als Cookie-Domain festgelegt wird:

if ( !defined('COOKIE_DOMAIN') && is_subdomain_install() ) {
	if ( !empty( $current_network->cookie_domain ) )
		define('COOKIE_DOMAIN', '.' . $current_network->cookie_domain);
	else
		define('COOKIE_DOMAIN', '.' . $current_network->domain);
}

Die Folge ist, dass die Anmeldung auf Instanzen mit anderen Domains dann nicht funktioniert.

In der wp-config.php daher die Zeile define( 'COOKIE_DOMAIN', '' ); einfügen, bei einer Unterverzeichnis-Installation wäre das der Wert, sofern nichts anderes definiert ist).

Um sicherzugehen, dass die Anmeldung bei definierter Konstante nicht dennoch von bestehenden Cookies behindert wird, die Salt Keys neu generieren und die alten damit ersetzen.

mehr Beiträge über:

Bitte Kommentarfunktion nicht für Supportanfragen nutzen. Dem kann hier nicht entsprochen werden. Die Angabe einer E-Mail-Adresse und eines Namens ist nicht erforderlich. Einen (Spitz)-Namen zu nennen wäre aber doch nett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Sowohl angegebener Name als auch E-Mail-Adresse (beides ist optional, dafür werden alle Kommentare vor Veröffentlichung geprüft) werden dauerhaft gespeichert. Du kannst jeder Zeit die Löschung Deiner Daten oder / und Kommentare einfordern, direkt über dieses Formular (wird nicht veröffentlicht, und im Anschluss gelöscht), und ich werde das umgehend erledigen. – Mit hinterlassenen Kommentaren hinterlegte IP-Adressen werden nach zwei Monaten automatisch gelöscht

publicly queryable