WordPress 5.9: Woher kommt der Sprachumschalter auf der Loginseite?

foto von lucas george wendt, unsplash
Globus unter blauem Himmel

foto von lucas george wendt, unsplash

WordPress 5.9 führt eine neue Sprachumschaltung ein, die auf dem Anmeldebildschirm verfügbar ist. Dieses Dropdown-Menü ermöglicht es Benutzern, den Anmeldebildschirm, den Bildschirm zum Zurücksetzen des Passworts und den Registrierungsbildschirm in ihrer eigenen Sprache zu verwenden.

Die Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass es mehr als eine installierte Sprache gibt, was für so ziemlich alle lokalisierten (übersetzten) WordPress-Versionen zutrifft (zum Beispiel: deutsch und US-English, da das die „native“ Sprache von WordPress ist). Um eine neue Sprache verfügbar zu machen, können Website-Administratoren den Sprachwähler unter Einstellungen > Allgemein verwenden. Im Dropdown-Menü Website-Sprachen eine Sprache auswählen und speichern.

Ein Schritt zu einem Multilingual WordPress? – An der Zeit wäre es!

Dadurch wird die zusätzliche Sprache installiert, und verfübare Sprachdateien heruntergeladen. Anschließend die Einstellung wieder auf die gewünschte Standardsprache setzen.

Die Funktion gibt es bereits seit WordPress 4.9, allerdings musste, wer WordPress in „seiner“ Sprache haben wollte, den Sprach-Parameter seiner Wahl (zum Beispiel: ?wp_lang=de_DE) an die Login-Adresse hängen.

Wer den Srachumschalter auf der Loginseite nicht braucht oder will, mit

add_filter( 'login_display_language_dropdown', '__return_false' );

verschwindet er wieder.

weitere Beiträge zu:

Bitte Kommentarfunktion nicht für Supportanfragen nutzen. Dem kann hier nicht entsprochen werden. Die Angabe einer E-Mail-Adresse und eines Namens ist nicht erforderlich. Einen (Spitz)-Namen zu nennen wäre aber doch nett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Sowohl angegebener Name als auch E-Mail-Adresse (beides ist optional, dafür werden alle Kommentare vor Veröffentlichung geprüft) werden dauerhaft gespeichert. Du kannst jeder Zeit die Löschung Deiner Daten oder / und Kommentare einfordern, direkt über dieses Formular (wird nicht veröffentlicht, und im Anschluss gelöscht), und ich werde das umgehend erledigen. – Mit hinterlassenen Kommentaren hinterlegte IP-Adressen werden nach zwei Monaten automatisch gelöscht

publicly queryable