Kunden und Leser | WordPress

WordPress-Frage: Wie kann man einen Beitrag “inaktiv” setzen ohne ihn zu löschen?

Aus den Veröffentlichungen entfernen: Im Bearbeitungsmodus des Artikels auf der rechten Seite (Metabox “Veröffentlichen”) den Status über “Bearbeiten” von “Veröffentlicht” auf “Entwurf” setzen. Auch angemeldete Leser werden ihn dann nicht mehr sehen. Nur noch angemeldete Nutzer sollen den Beitrag sehen können: Sichtbarkeit “Bearbeiten” und auf “Privat” stellen. Mit “Ok” bestätigen und “Aktualisieren”. Die Sichtbarkeit eines…

Multisite

WordPress Multisite – Bilderlinks zeigen auf “falsches” Verzeichnis

Wie sich herausstellte, ist es keine so gute Idee, bei einer Multisiteinstallation das Sicherheitsplugin WP Better Security an der .htaccess Datei herumschreiben zu lassen. Das führte bei Änderungen an der Konfiguration unter anderem dazu, dass die Sites nicht mehr abrufbar waren. Die Lösung des Problems ist, die .htaccess rewirte rules erneut aus den Netzwerkeinstellungen zu…

Coding | CSS | Google Werkzeuge | WP-Themes

Google Map Zoom Controll Sichtbarkeit im TwentyTwelve Theme wiederherstellen

In IE7 und IE8 sieht man bis hin zu Vergrößern und Verkleinern gar kein Bild von Controlls mehr, in anderen Browsern sind von den Controll-Symbolen nur “vergrößern” und “verkleinern” zu sehen. “Schuld” daran ist eine globale CSS-Anweisung in TwentyTwelve-Theme zugunsten von “Responsive Images” im Content für alle Bilder, in folgender Anweisung. /* Responsive images */…

Coding | Hooks und Filter | PHP | WordPress

WordPress Mediathek: erlaubte Mime-Types erweitern

Dass es Einschränkungen gibt welche Dateien über die WordPress-Mediathek hochgeladen werden dürfen ist prä-WordPress-3.0-Geschichte. Das heißt allerdings nicht, dass von Haus aus nun jede Art von Dateien hochgeladen werden kann. Diese Funktion erweitert die Liste erlaubter Dateitypen um das ZIP-Format. function add_mimetype_zip( $mime_types ) { return array_merge( $mime_types, array( 'zip' => 'application/zip' ) ); }…

PHP | WordPress | WP-Plugins

Bugfix “multiple Custom Field Values” in meta-box 4.2

Nach dem Upgrade auf WordPress 3.4.2 konnte ich keine Mehrfachwerte in “klonbaren” Custom Fields meiner Metaboxen mehr speichern, sondern nur noch den letzten Wert. Mit meta-box 4.2 wurde das Problem gefixed. Das Plugin meta-box bietet keine Einstellungen oder Konfigurationsoberfläche, sondern eine API, um schnell und einfach Metaboxen mit benutzerdefinierten Feldern unterschiedlicher Art (Color, Rich Text…

CSS | HTML | Javascript | Responsive Webdesign | WordPress | WP-Themes

WordPress: Responsive Theme TwentyTwelve im oldIE-Test

TwentyTwelve wird das neue responsive WordPress Theme, und ich habe es mir heute kurz angesehen. Eventuell legt jemand der es (bereits) gerne einsetzen würde Wert auf breite Kompatibilität, hat jedoch nicht die Gelegenheit, es auch mit Internet Explorer 8 (und Kompatibilitätsmodus) zu testen. IE-Abwärtskompatibilität ist im TwentyTwelve Theme nur eingeschränkt gegeben. Im Internet Explorer 9…

Coding | Installation und Konfiguration | Webserver

WordPress unter IIS 7.5 mit URL Rewrite und 404-Handling

Es gibt Behelfslösungen, und es gibt solche, die sind glatt wie ein Droidenpopo, mitunter jedoch genauso schwer zu finden. So kam es mir zumindest bei der Suche nach einer WordPress konformen 404-Behandlung unter einem Hosting-Produkt mit URL Rewrite unter Windows 2008 Server vor. Man erkennt die Vefügbarkeit von URL Rewrite unter IIS (erst ab 7)…

Webdesign | Webentwicklung

Orientierung zur Frage nach Webprojekt-Preisgestaltung

Immer wieder werde ich mit der pauschalen Frage konfrontiert, was eine Website bei mir denn kostet. Die Budgetierung einer Website hängt davon ab was sie hermachen und leisten soll, vor allem jedoch, wie viel daran individuell ist. Eine Funktionalität die ich nur installiere und einrichte kostet selbstverständlich weniger als eine, die bisher noch keiner programmiert…

CSS | Javascript | Responsive Webdesign

Platzsparend: Aufklappbares jQuery-Navigationsmenü für Phones

Die Idee, nur noch ein Theme zu entwickeln und damit eine möglichst breite Palette an Endgeräten zu bedienen, ist mit HTML5, CSS3 Mediaqueries und der Praktik “Responsive Webdesign” keine Utopie mehr. An der Tatsache, dass Benutzer unterschiedlicher Endgeräte auf unterschiedliche Methoden zur Bedienung einer Website angewiesen sind, ändert sich dadurch jedoch nichts. Die Elemente einer…