Kunden und Leser

Leere Absätze vor und nach Shortcodes verhindern

hand 66631 1920

Vor und nach eingefügten Shortcodes sind Abstände die, wie ich herausfand, durch leere Absätze entstehen. Wie kann ich das verhindern?

Die harte Tour: wpautop abschalten

Wen die Autoformatierung bei Absätzen und Umbrüchen generell stört, kann diese in der functions.php seine Themes mit

remove_filter('the_content', 'wpautop');

unterbinden.

Vorteil: volle Kontrolle
Nachteil: Absätze und Zeilenumbrüche müssen selbst organisiert werden, sonst hat man am Ende einen einzigen Textblock auf der Seite. Zudem ist das keine Option bei einer Website, auf der bereits Inhalte veröffentlicht sind.

Der globale Filter: ein Plugin verwenden

Einen soweit ich sagen kann recht wirksamen Plugin-Code fand ich neulich auf Github.

Vorteil: aktivieren und vergessen
Nachteil: noch ein Filter…

Die lokale Lösung: Shortcodes in Divs fassen

Fasst man Inhalt in ein Divtag, wird dieser nicht automatisch mit einem Absatz umfasst. Dasselbe geschieht auch mit Shortcodes (dann nicht). Das ist zudem die schlankere Lösung als ein Filter.

<div>[mein_shortcode]</div>
<div>[mein_shortcode]xxxx[/mein_shortcode]</div>

Vorteil: sofort wirksam, keine Auswirkungen auf andere Inhalte
Nachteil: keine, abgesehen von der geringen Chance, dass Div-Tags im verwendeten Theme womöglich auch auf hier unerwünschte Abstände hin formatiert sind (nicht sehr wahrscheinlich, doch alles schon gesehen)

weiter schmökern

Schreibe einen Kommentar

Bitte Kommentarfunktion nicht für Supportanfragen nutzen. Dem kann hier nicht entsprochen werden.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.