Kunden und Leser | WordPress | WP-Plugins

Warum kann ich nicht mehr auf die Konfiguration von WP-Super-Cache zugreifen?

asphalt 875316 1920

Nach dem (Re-)Aktivieren von WP Super Cache folgt die Empfehlung als Admin-Hinweis, die Einstellungsseite aufzurufen und den Cache zu aktivieren. Der Betreiber einer Website bekam darauf allerdings keinen Zugriff, sondern wurde von folgender Meldung gebremst:

Fehler: Your cache directory (/pfad/zur/website/wp-content) did not exist and couldn’t be created by the web server. Check /pfad/zur/website/wp-content permissions.
Geht nicht weiter... vorausgegangene Probleme beheben und noch einmal versuchen.

In einigen Fällen hat diese Meldung nichts mit Schreibberechtigungen zu tun, sondern vielmehr damit, dass es den angegebenen Pfad bis /pfad/zur/website/ gar nicht (mehr) gibt, resp. er anders zusammengesetzt ist, als WP Super Cache aus seiner Konfiguration schließt. Nach Änderungen an der Dateistruktur oder einem Website-Umzug stimmen die Pfadinformationen nicht mehr mit dem überein, wovon WP Super Cache nach seiner Re-Aktivierung ausgeht.

Über FTP im Verzeichnis wp-content das Verzeichnis cache leeren, und die Dateien wp-advanced-cache.php und wp-cache-config.php löschen. Das ist nahezu wie ein Reset, nach dem WP Super Cache wieder zugänglich wird.

weiter schmökern

4 Comments

  1. Guten Tag

    Was muss ich machen, wenn diese Meldung angezeigt wird?

    WPtouch: WP Super Cache muss konfiguriert werden, damit es richtig mit WPtouch funktioniert.
    Die Behebung dieses Fehlers verhindert die Darstellung von Desktop-Seiten im Cache auf Mobilgeräten und umgekehrt.
    Sobald der Fehler behoben wurde, wird diese Nachricht automatisch ausgeblendet. Bis zur Behebung wird WPtouch nicht für Besucher auf Mobilgeräten angezeigt und es kann keine Vorschau dargestellt werden.
    Um diesen Fehler zu beheben, befolge unsere schrittweise Anleitung auf support.wptouch.com

    Bei der schrittweisen Anleitung handelt es sich um eine ungültige Seite: https://cdn.belvederemagazin.ch/wp-includes/js/jquery/jquery-migrate.js.

    Danke für die Hilfe.

  2. Hallo,

    habe diesen Blogbeitrag auf Google gefunden, weil ich so ein Problem habe. Gerne möchte ich euch fragen, ob dieser Blogpost immer noch aktiv ist?

    Ich habe daher aufgehört Super Cache für WP zu nutzen. Jetzt nutze ich W3 Total Cache und kann sagen, dass es super funktioniert. Die Seiten laden auch schneller und von Zeit zur Zeit leere ich auch die WordPress Cache.

    Was denkst du davon, wie oft man die WordPress Cache leeren sollte, egal ob bei WP Super Cache oder anderen Cache Plugins.

    1. Dafür, wie oft der Cache geleert werden sollte (resp. wie lange die eingestellte Lebensdauer ist) habe ich keine pauschale Antwort. Es hängt vom Caching-Plugin, sonstigen Plugins und Umfang und Aktualisierungen der Inhalte zusammen. WP Super Cache ist m.E. sicherlich eines der am besten auf WordPress abgestimmten Plugins. Ein neuer Beitrag erscheint automatisch in den Archivseiten, ohne dass man dafür den Cache manuell leeren muss.

      Manche andere Caching-Plugins wiederum reagieren daruf nicht, und man muss den Cache leeren, um neue Beiträge zu sehen. – Ganz schlimme (meist Kombinationen aus Optimierung und Caching) laden nicht mal CSS, wenn sie falsch eingestellt sind. – Sites immer auch als nicht angemeldeter User testen. Fehlt was, sind die Einstellungen zu streng oder das Caching-Plugin passt einfach nicht. – Günstigerweise ist Caching für angemeldete User aus.

Schreibe einen Kommentar

Bitte Kommentarfunktion nicht für Supportanfragen nutzen. Dem kann hier nicht entsprochen werden.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.