Google Werkzeuge | HTML | SEO

Google Rich Snippets – Urheberinformationen in Suchergebnissen

parking 705873 1920

Snippets ist (hier) lediglich eine andere Bezeichnung für Microdata (daneben alternativ auch Microformats und RDFa), einer speziellen Weise mit der in HTML5 Webinhalte mit maschinenlesbaren, semantischen Tags strukturiert werden. Man könnte auch sagen, es ist die Art und Weise wie wir einer KI die Bedeutung von Inhalten vermitteln. Üblicherweise findet diese Form der Strukturierung Anwendung bei Adressen, Autoreninformationen, Produkten, Rezepten, Bewertungen usw. Sie betrifft also nicht das gesamte Markup einer Website. Wer sich tiefer in das Thema einlesen will, hier geht’s zu detailierten Informationen über Rich Snippets.

rich-snippets-urheberinformationen

Ein für Google+-Mitglieder und Blogautoren schnell umzusetzendes Beispiel (Achtung, es gibt keine Garantie, dass die Anzeige dann auch so erfolgt) ist die Darstellung von Urheberinformationen in Suchergebnissen bei Google, auf deren Anleitung obiger Link zeigt, und die ich neulich selbst zu diesem Zweck herangezogen habe.

Die Blogadresse wurde im Zuge der Verifizierung der E-Mail automatisch im Google+-Profil unter Über mich, Macht mit bei eingetragen. Den Backlink zum Profil musste ich nur noch mit der Auszeichnung ?rel=author ergänzen (es muss die Autoren Profilseite sein, keine Google Site).

Das Artikeldatum sollte außerdem von einem Element mit der Klasse updated eingefasst sein. Bei den Artikel-Überschriften wird die Klasse entry-title erwartet.

Auch die Angabe des Autors benötigt eine besondere Auszeichnung (vcard, hcard). Als Vorlage für eine schnell einsatzbereite und geeignete (Microformats) Auszeichnung von Datum und Autor ist die Funktion posted_on aus dem TwentyTen-Theme geeignet. Man muss lediglich <span class="entry-date"> durch <span class="entry-date updated"> ersetzen, auch wenn das technisch gesehen nicht ganz korrekt ist.

Standardmäßig ist in den meisten WordPress-Themes keine Anzeige des Datums der letzten Aktualisierung vorgesehen. Wer ein echtes Aktualisierungsdatum in seinem Blog ausgeben will, findet die Funktion und weiterführende Informationen unter Change post_date to post_modified date on post template?. Wenn man es genau nimmt, bleibt das Veröffentlichungsdatum entry-date, und das Datum der letzten Aktualisierung updated.

weiter schmökern

Schreibe einen Kommentar

Bitte Kommentarfunktion nicht für Supportanfragen nutzen. Dem kann hier nicht entsprochen werden.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.