Debugmodus mit direkter Fehleranzeige kann zu Fehldarstellungen im Block Editor führen

foto von tomas sobek, unsplash
photo of red and blue zippers

foto von tomas sobek, unsplash

So lange sich ein Projekt in Entwicklung befindet, ergänzen bei mir folgende drei Zeilen die wp-config.php:

define( 'WP_DEBUG', true );
define( 'WP_DEBUG_LOG', true );
define( 'WP_DEBUG_DISPLAY', true);

Die letzte Zeile ist dafür zuständig, dass man Fehler im Code beim Aufruf einer Seite immer sofort sieht (die zweite hingegen für die Aufzeichnung der Fehler in einer Log-Datei). Allerdings scheint sie sich auch auf die Darstellung mancher Block-Elemente-Einstellungen auszuwirken (zumindest so lange es Debug-Output gibt).

So waren die Container Elemente für die Auswahlfelder der Gallerie-Einstellung „Link zu“ und „Bildgröße“ extrem hoch. Irgendwo in der Mitte fand sich dann das einsame Auswahlfeld für die jeweilige Einstellung. Das Projekt hatte ein paar Galerien, daher wirkte sich das auf die für Inhalte Zuständigen störend aus.

Behoben wurde die Fehldarstellung durch die Änderung der Debugeinstellungen zu:

define( 'WP_DEBUG', true );
define( 'WP_DEBUG_LOG', true );
define( 'WP_DEBUG_DISPLAY', false);

weitere Beiträge zu:

Bitte Kommentarfunktion nicht für Supportanfragen nutzen. Dem kann hier nicht entsprochen werden. Die Angabe einer E-Mail-Adresse und eines Namens ist nicht erforderlich. Einen (Spitz)-Namen zu nennen wäre aber doch nett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis: Sowohl angegebener Name als auch E-Mail-Adresse (beides ist optional, dafür werden alle Kommentare vor Veröffentlichung geprüft) werden dauerhaft gespeichert. Du kannst jeder Zeit die Löschung Deiner Daten oder / und Kommentare einfordern, direkt über dieses Formular (wird nicht veröffentlicht, und im Anschluss gelöscht), und ich werde das umgehend erledigen. – Mit hinterlassenen Kommentaren hinterlegte IP-Adressen werden nach zwei Monaten automatisch gelöscht

publicly queryable